Kul­tur­in­jek­tion

Mobi­les Kon­zert­for­mat für 3 Sän­ge­rin­nen

Die Kul­tur­in­jek­tio­nen sind kurz und inten­siv. Sie fin­den an lau­ten und lei­sen, bekann­ten und unbe­kann­ten, vor­her­seh­ba­ren und über­ra­schen­den Orten statt. Drei Sän­ge­rin­nen gehen dafür unplug­ged, aber in (musi­ka­li­scher) Beglei­tung einer Out­door-Box an die Öffent­lich­keit und ste­hen ein für klas­si­schen Gesang! Ein zeit­lich-musi­ka­li­scher Quer­schnitt zeigt, wie unmit­tel­bar und abwechs­lungs­reich klas­si­scher Vokal­ge­sang sein kann – auch mit­ten in der Gesell­schaft.

Die­ses inno­va­tive For­mat, wel­ches schon im Rah­men der chor.com und im Nie­der­säch­si­schen Land­tag erklun­gen ist, setzt ein State­ment – auch visu­ell. Mit einem Gra­fitti und Visi­ten­kar­ten wer­den die Men­schen ein­ge­la­den, die Injek­tion nach­klin­gen zu las­sen.